Zitronen-Knoblauch-Kur

Burrata mit Tomaten und Oliven
Burrata mit Tomaten – Italien auf dem Teller
28. Mai 2017
Walnuss-Ciabatta aus dem Thermomix®
Walnuss-Ciabatta
17. Juni 2017
Knoblauch Kur mit Zitrone

Hallöchen Zusammen,

kennt ihr schon die Zitronen-Knoblauch Kur? Mir war sie bis vor kurzem noch vollkommen unbekannt.

Dann erzählte mir allerdings meine beste Freundin davon und ich musste sie unbedingt auch ausprobieren.

Die Kur soll dem Körper helfen, sich von Kalkablagerung zu befreien. Was sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System und die Gehirnfähigkeit auswirken soll.

Auch gegen vernarbtes Bindegewebe und gut für die Hör- uns Sehkraft soll das Wunderstöffchen sein.

Also probiere ich das Ganze jetzt mal aus… die Vorstellung Knoblauch zu trinken, war für mich anfangs schon ziemlich absonderlich.

Das Rezept ist für 3 Wochen und für 2 Personen gedacht. Danach macht man eine Woche Pause und trinkt dann wieder 3 Wochen lang jeden Tag ca. 30ml zu einer Hauptmahlzeit ein Gläschen.

Das Ganze sollte man einmal im Jahr durchführen.

Zutaten:

1 Liter stilles Wasser
5 Bio Zitronen
30 Zehen Knoblauch
4cm großes Stück Ingwer
2 TL Kurkumapulver
1/4 TL gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

Bio Zitronen gründlich unter warmen Wasser abwaschen und vierteln. Die Knoblauchzehen und den Ingwer schälen.

Gebt die Knoblauchzehen in den Mixtopf und zerkleinert diese 5 Sekunden / Stufe 8.

Knoblauchzehen

Nun die Zitronen und den Ingwer dazu in den Mixtopf geben und 1 Minuten / Stufe 10 zerkleinern. Wasser, Kurkuma und Pfeffer dazu geben und 8 Minuten / 100°c/ Stufe 1 aufkochen. Am besten das Garkörbchen als Spritzschutz aufsetzten.

Zitronen Knoblauch Kur

Nun die Flüssigkeit durch ein Haarsieb geben und in einer Glasflasche im Kühlschrank aufbewahren. Bei mir gab es 1 1/2 Flaschen.

Schmeckt schon etwas ungewöhnlich, aber man bekommt es runter 😉

Lasst mich doch wissen, wie Eure Erfahrungen damit sind.

Alles Gute

Eure ThermiQueen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.