Gewürzpaste – sollte jeder im Kühlschrank haben!

Thermomix, Vorwerk, Zwiebelsuppe, Zwiebel
Zwiebelsuppe – deftig & lecker!
6. Januar 2015
Vorwerk, Kürbissuppe, TM5
Kürbis-Suppe mit Ingwer – lecker Wintersüppchen!
10. Januar 2015
Gewürzpaste aus dem TM5

Vorwerk, Thermomix, TM5,Gewürzpaste

Hallöchen!

Heute gibt es das Rezept für die Basic-Zutat schlechthin die Gewürzpaste.

Super easy, sehr ergiebig und viel gesünder als Gemüsebrühe! Die Gewürzpaste habe ich wirklich immer auf Vorrat im Kühlschrank. Durch das Salz hält sie ewig. Bevor sie schlecht werden kann, ist sie sowieso schon aufgebraucht.

Zutaten:

50gr Parmesan am Stück
150gr Staudensellerie
300gr Möhren
100gr Zwiebeln
100gr  Tomaten
150gr Zucchini
2 Knoblauchzehen
50gr frische Champignons
1 Lorbeerblatt
ein wenig gemischte Kräuter (frisch oder TK) – was ihr gerade so da habt
200gr grobes Meersalz
20gr weißen Balsamico Essig
1 El Olivenöl

Vorwerk, TM5, Thermomix,

Zutaten für die Gewürzpaste

Zubereitung:

Der Parmesan wird auf Stufe 10/10 Sekunden zerkleinert. Jetzt umfüllen.

Nun das komplette Gemüse in den Mixtopf geben und auf Stufe 7/10 Sekunden zerkleinern.
Der Spatel kann dabei hilfreich sein, immer etwas von oben drin rum rühren in den 10 Sekunden.

Nun Salz, Essig und Öl hinzugeben und 40 Minuten/Varmoa/Stufe 2 einkochen. Den Messbecher bitte NICHT aufsetzen, sondern einfach das Garsieb darüber legen. Es spritzt sonst zu sehr…

Nun den Parmesan dazugeben und nochmal alles auf Stufe 10/1 Minute  (jetzt den Messbecher aufsetzen). Das ganze wird nun in Glas-Schraubgläser gefüllt und hält sich mehrere Monate im Kühlschrank. Dieses Rezept ergibt 2 Gläser.

Zum Würzen benutzt Ihr nun 1 Tl auf 500ml Flüssigkeit.

Viel Freude damit!

Eure ThermiQueen

P.S.: Ich habe sogar schon die doppelte Menge gemacht. Der Thermi musste zwar ganz schön hart arbeiten als ich befüllt habe und es ans zerkleinern ging, aber es hat alles bestens geklappt. Angebrannt ist auch nichts!

6 Comments

  1. Jenni sagt:

    Hallo 🙂 da ich keinen Teemomix besitze, wollte ich die Würzpaste mal so nachkochen. Musa ich um die „varomastufe“ nachzuahmen, die Zuatetn damofgaren oder kann ich die so im Topf einkochen? Liebe Grüße Jenni

    • ThermiQueen sagt:

      Hi Jenni, ich würde die Zutaten dampfgaren, das ist dann das gleiche wie im Varoma. Ich denke, dass solle klappen. Du kannst ja mal berichten, ob es funktioniert hat. Viel Spaß beim Ausprobieren. Liebe Grüe Anna

      • Jennifer Steenbeck sagt:

        Hi Anna, ich hatte auch mit meiner Schwägerin nochmal Rücksprache gehalten, da sie das Rezept auch schonmal in ihrem Thermomix gemacht hatte. Sie sagte, dass es unten in dem Behälter gemacht wurde und smoit habe ich einfach alles in einem Topf gegeben und auf hoher Stufe mit regelmäßigem Umrühren eingekocht. Hat sehr gut geklappt. Am Ende habe ich es dann mit einem Pürierstab püriert 🙂 Trotzdem danke für deine Antwort 🙂

  2. Anja sagt:

    Hallo, ich bin auch gerade dabei die Paste einzukochen. Soll Geschenk für Advenrskalender werden.
    Ich probiere es zum ersten Mal und da ich nicht gleich bis zum Ende gelesen habe, ist der Parmesan im Topf geblieben und kocht nun mit. Meinst du, es schadet?
    Danke vorab für deine Antwort, sowie für das Rezept – es klingt sehr gut alles! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen (zur Datenschutzerklärung)

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen