Tipps und Tricks zum Thermomix® – nicht nur für Neulinge

Muffins mit M&M
M&M Muffins
28. Dezember 2018
Beitrag Tipps Thermomix®

Hallo Zusammen,

heute möchte ich Euch ein paar Tipps und Tricks notieren, die vielleicht für den ein oder anderen von Euch recht hilfreich sein können. Vieles davon kennt ihr bestimmt schon, aber vielleicht sind ja auch Thermomix ® Neulinge unter Euch, die noch ein paar Infos gebrauchen können 🙂
Diese Tipps basieren alle auf dem TM5.

Eischnee schlagen

Der Thermomix muss komplett fettfrei sein, damit sich das Eiweiß steif schlagen lässt.
Dies gelingt am besten, wenn man den Topf mit Zitronenwasser spült.
Für den Eischnee, die Eier sauber trennen, den Schmetterling einsetzten und auf Stufe 4 schlagen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Eischnee im Thermomix

Pulversieren

Wenn ihr z.B. Zucker zu Puderzucker pulverisiert hängt einiges immer an der Seite des Mixtopfes, am leichtesten könnt ihr das Pulver mit einem kleinen Pinsel wieder nach unten in den Topf streichen. Außerdem ist das Pulverisieren eine ganz schön staubige Angelegenheit. Wartet also immer einen Moment, bis ihr den Mixtopfdeckel abnehmt. Wenn ihr wollt könnt ihr auch unter den Messbecher ein Stück Küchenrolle legen, dann kann nicht so viel Pulver entweichen und alles bleibt schön sauber.

Pulverisieren im Thermomix®

Gerüche entfernen

Je nachdem was ihr im Mixtopf zubereitet habt, kann es schon mal vorkommen, dass euer Topf nach der benutzt etwas unangenehm riecht. WEr möchte schon gerne einen Kuchenteig machen, der nach Zwiebeln oder Knoblauch schmeckt.
Um das zu verhindern  gebt einen großen Schluck Essig Essenz mit 4 Tropfen Geschirrspülmitteln und 700g Wasser in den Mixtopf.  Nun lasst alles 11 Minuten / 80°c/ Stufe 4 im Thermomix ® aufkochen. Danach den Topf ganz sauber ausspülen.

Mixtopfdeckel verfärbt sich

Wenn ihr z.B. Curry im Thermomix ® zubereitet habt, kann es sein, dass sich der Deckel verfärbt. Damit er wieder seine normale Farbe bekommt, legt ihn einfach in die Sonne, nach kurzer Zeit, sieht er wieder aus wie neu 🙂

Teige aus dem Mixtopf holen

Hier kommt es natürlich total auf die Konsistenz des Teiges an, manche fallen nur so heraus, andere sind zähflüssig und lassen sich am besten mit dem Spatel entnehmen.
Ich drehe meistens den Mixtopf komplett um und drehe von unten am Messer, dann fällt einiges raus. Der Rest, der dann noch im Topf hängt wird mit Hilfe der Turbotaste entfernt und mit dem Teigschaber entnommen.

Mixtopf säubern

Hier gibt es auch unzählige Tipps… .grundsätzlich ist es so, dass ich den Topf immer komplett auseinander baue und dann in die Spülmaschine gebe. Manchmal ist er aber so dreckig, dass ich ihn vorher schon mal reinige. Dafür gebe ich 450ml lauwarmes Wasser in den Topf und 2 Tropfen Spülmittel nun 20 Sekunden auf Stufe 8 vermischen und das gröbste ist beseitigt 🙂

Teller wärmen

Wer isst schon gerne kaltes Essen? Damit eure Gerichte länger warm bleiben, könnt ihr eure Teller mit Hilfe des Varoma aufwärmen. Dafür stellt ihr einfach ca. 10 Minunten vor dem Ende der Varomakochzeit die Teller auf den Varomadeckel.

Teller wärmen auf dem Thermomix®

Der Messbecher

Hat ihr euch den Messbecher schon mal genau angeschaut? Hier passen bis zu 100ml Flüssigkeit hinein, gerade zum Abmessen von kleinen Mengen, ist das natürlich optimal und geht meistens schneller als das Abwiegen.

Der Schmetterling

Achtet bitte darauf, dass ihr den Schmetterling niemals höher als Stufe 4 verwendet. Dieser Hinweis ist sogar auf dem Schmetterling abgedruckt, vielleicht habt ihn schon entdeckt.

Schmetterling des Thermomix®

Klingen vom Messer schärfen

Bei einem Messer geht man ja grundsätzlich davon aus, das man dies nach einer gewissen Zeit schärfen muss, das ist hier aber nicht der Fall. Das Messer arbeitet durch die entstehende Kraft und nicht durch Schärfe. Somit kann es nicht stumpf werden. Bitte schärft das Messer also niemals, da es ansonsten kaputt gehen könnte.

Backpapier für den Varomaeinlegeboden

Das könnt ihr euch ganz einfach selbst zuschneiden. Nehmt den Varomaeinlegeboden aus Vorlage, zeichne diesen nach und schneidet das Papier aus. Noch besser verarbeiten und an den Varoma anpassen, lässt sich das Papier wenn ihr es etwas anfeuchtet. Dann passt es sich wunderbar an.

Reste am Messer / im Mixtopf

Solltet ihr nach der Zubereitung von z.B. geschmolzener Schokolade  noch Reste im Mixtopf hängen haben, gebt einfach 300ml Milch in den Mixtopf, betätigt kurz die Turbotaste und erhitzt nun die Milch für 4 Minuten / 90°c / Stufe 4. Ebenfalls ist das natürlich auch nach der Zubereitung von Eis möglich, dann aber die Milch nicht erwärmen 😉

Sahne / Milch erhitzen

Bitte achtet darauf, dass ihr Sahne oder Milch bei höchstens 90°c im Mixtopf erhitzt, damit verhindert ihr ein Überkochen.

Varoma

Den Varoma könnt ihr auch als Nudelsieb, als Salatschleuder (Salat rein, Deckel drauf und über der Spüle schütteln) oder als Sieb zum Waschen von Gemüse und Obst nutzen.

Resteverwertung

Ihr habt noch etwas Gemüse übrig? Gebt einfach die Reste z.B. Paprika oder Karotten in den Mixtopf. Zerkleinert alles für 5 Sekunden / Stufe 5. Gebt nun etwas Frischkäse dazu und vermischt es 10 Sekunden / Stufe 4. Fertig ist ein leckerer Brotaufstrich.

Lautstärke reduzieren

Wenn ihr Körner im Thermomix ® mahlt könnt ihr die Lautstärke deutlich reduzieren, in dem ihr einen Esslöffel bereits gemahlenes Mehl in den Mixtopf dazu gebt.

Hefe

Ich kaufe immer frische Hefe auf Vorrat. Diese Würfel halbiere ich und friere sie ein. So habe ich immer genug frische Hefe im Haus. Um sie zu nutzen gebt ihr einfach die benötigte Menge Hefe mit den anderen Zutaten (meistens Wasser oder Milch und Zucker) in den Mixtopf und erhitzt alles 3 Minuten / 37°c / Stufe 3.

Die Waage „spinnt“

Wenn ihr Probleme mit der Waage habt, kontrolliert die Füße des Thermomix ®. Diese müssen immer komplett sauber und auf einer glatten Oberfläche stehen. Sollte das Problem weiterhin bestehe kontaktiert am besten den Kundendienst.

Essen im Varoma warmhalten

Um das Essen warm zu halten, könnt ihr den Varoma in ein Geschirrtuch wickeln. Oder ihr legt euch Thermoschüssel* zu. Alternativ könnt ihr den Varoma auch bei 50°c in den Backofen stellen um eure Gerichte länger warm zu halten.

Maximale Mehlmenge

Wie viel Mehl passt in den TM5? Die maximale Mehlmenge zur Herstellen von Teigen liegt bei 750gr, diese Menge sollte nicht überschritten werden.

Ich hoffe, ich konnte Euch ein paar Hilfreiche Thermomix Hacks mit auf Weg geben 🙂
Viel Spaß in der Küche.

Alles Liebe
Eure ThermiQueen

 

 

*Affiliate Link zu Amazon.de

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen (zur Datenschutzerklärung)

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen