Zwiebel-Lauch-Kuchen

Apfel Porridge aus dem Thermomix von Vorwerk TM5
Apfel-Porridge
1. Januar 2017
Das große kochbuch für den Thermomix
Das große Kochbuch für den Thermomix
8. Januar 2017
Zwiebel-Lauch-Kuchen

Kuchen mit Zwiebel, Lauch und Schinken

 

Zwiebel-Lauch Kuchen
Vorbereitungszeit
1 Min.
Zubereitungszeit
1 Min.
Arbeitszeit
2 Min.
 
Gericht: Main Course
Portionen: 4 Personen
Zutaten
Teig
  • 130 ml Wasser
  • 20 gr frische Hefe
  • 250 gr Dinkelmehl
  • 10 gr Olivenöl
  • 2 TL Salz
Belag
  • 100 gr Gouda oder Emmentaler
  • 1 Stange Lauch (bei mir waren es ca. 300gr)
  • 20 gr Olivenöl
  • 500 gr Zwiebeln
  • 200 gr Saure Sahne
  • 2 Eigelb
  • 1 EL Gewürzpaste
  • 4 Scheiben Gouda
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
Anleitungen
  1. Wasser in den Mixtopf geben und Hefe dazugeben. Alles 3 Minuten /37°c/ Stufe 1 vermischen. Nun alle anderen Zutaten in den Mixtopf geben und 3 Minunten auf der Knetstufe kneten lassen.
  2. Gebt den Teig nun in eine gefettete Springform (26cm Durchmesser). Stecht in den Teig mit einer Gabel noch ein paar Luft Löcher. Nun den Teig in den Backofen geben und bei 50°c Umluft ca. 30 Minuten gehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit könnt ihr den Belag herstellen. Zunächst den Mixtopf gründlich ausspülen. Nun die Zwiebeln schälen und viertel. Den Lauch in feine Ringe schneiden.
  4. Gebt nun 100gr Käse in den Mixtopf und zerkleinert diesen 6 Sekunden / Stufe Füllt den Käse jetzt um.
  5. Die Zwiebeln in den Topf geben und für 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Lauch und das Öl dazugeben und 6 Minuten / Varomastufe / Stufe 1 andünsten. Es kann sein, dass es nun etwas Flüssigkeit gezogen hat. Diese dann bitte abschütten, sonst wird der Belag zu matschig.
  6. Jetzt die Saure Sahne, den zerkleinerten Käse, die Eigelb, die Gewürzpaste zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Masse nun 15 Sekunden / Stufe 2 vermischen.
  7. Die Füllung wird nun auf den gegangenen Teig gegossen. Jetzt werden die vier Käsescheiben darüber gelegt und alles für ca. 25 Minunten auf 180°c Umluft gebacken.
Rezept-Anmerkungen

Ich habe eine Hälfte mit Kochschinken gemacht, da es hier ja auch einen Fleischesser im Haus gibt. So hat jeder seine Hälfte und ist glücklich 😉

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen (zur Datenschutzerklärung)

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen