Käse- Partyähre

Dinkelbrot
Dinkelbrot mit Kürbis- und Sonnenblumenkernen
12. Dezember 2019
Apfel-Karotten-Fruchtaufstrich mit Ingwer
Apfel-Karotten-Fruchtaufstrich mit Ingwer
30. August 2020
Partyähre aus dem Thermomix®

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es die Partyähre für Euch mit meiner absoluten Lieblingsfüllung.
Die ist eigentlich super simple, aber geschmacklich echt überzeugend.

Generell mag ich die Partyähre einfach total gerne, sie ist schnell zubereitet und mit ihren verschiedenen Füllungen immer wieder abwechslungsreich. Die Zutaten dafür habe ich auch fast immer alle zu Hause, so kann man sie auch schnell mal machen, wenn sich spontan Besuch ankündigt.

Für das Rezept benötigt ihr frische Hefe, ich habe mir schon lange angewöhnt, immer einiges an Hefe im Tiefkühlfach aufzubewahren. Hier friere ich entweder ganze Würfel (oder halbe Würfel ein) und habe somit immer frische Hefe zu Hause. Bei der Zubereitung im TM ändert sich rein gar nichts, das ist einfach super praktisch. Probiert es doch auch mal aus.

Zutaten Teig:

160gr Milch
20gr frische Hefe
1 Prise Zucker
300gr Mehl (Typ 405)
30gr Olivenöl
1 1/2 TL Salz

Zutaten Füllung:

1 Packung Brunch Paprika & Peperoni
150gr Bergkäse am Stück
2 Tl Tiefkühlkräuter (ich nehme hier oftmals die 8 Kräuter von Iglo)
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung Teig:
Zunächst Milch, frische Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 3 Minuten /  37°c / Stufe 1 auflösen lassen.
Mehl, Olivenöl und Salz hinzufügen und 3 Minuten / Knetstufe durchkneten lassen.
Teig aus dem Mixtopf in eine leicht bemehlte Schüssel geben und 1h Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.

Zubereitung Füllung:
Bergkäse in groben Stücken in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern.
Brunch und Kräuter hinzugeben und 5 Sekunden/Stufe 4 vermischen.

Verarbeitung Teig:
Nach der Gehzeit rollt ihr den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 40*20cm) aus.
Nun gebt ihr die Füllung bis kurz vor den Rand auf den Teig und rollt alles von der Längsseite ein.
Die Rolle legt ihr nun mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
Nehmt nun eine Schere zur Hand und schneidet von unten nach oben jeweils im 45°c Winkel die Rolle ein. Hier schneide ich ca. alle 2-3 cm. Jenachdem wir groß ihr eure Stücke später haben möchtet, könnt ihr das natürlich variierien. Wichtig ist, dass ihr die Rolle nur einschneidet und nicht bis ganz nach unten durchschneidet.

Den Teig zieht ihr dann abwechselnd von jedem Einschnitt von links nach rechts, damit ihr die Ährenform erhaltet.
Jetzt lasse ich alles nochmal ca. 20 Minuten gehen.

In der Zwischenzeit könnt ihr den Backofen auf 200°c vorheizen.
Nach der Gehzeit gebt ihr die Ähre in den Ofen und lasst diese ca. 25 Minunten backen.

Lasst es euch schmecken.

Eure ThermiQueen

Das passen hervorragend auch noch leckere Dips 🙂

 

Partyähre aus dem Thermomix®

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen (zur Datenschutzerklärung)

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen